Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Google Analytics

Analysiert die Website-Nutzung, um kundenspezifischen Inhalt zu liefern.
Führt Analysen durch, um die Website-Funktionalität zu optimieren.

Lebensdauer der Cookies: 2 Jahre

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen

Frankiermaschinen 1x1





Eine moderne Frankiermaschine bietet je nach Postaufkommen in unseren ausgefüllten Büroalltagen eine enorme Entlastung.
Auch sind heute gute Geräte mit digitaler Verwaltung - schon wesentlich günstiger wie z.B. vor 5 Jahren zu bekommen. Die Technik und Bedienung wurde optimiert und der Portoabruf und die Klischeeänderung ist nun schon per Knopfdruck möglich.

Wir, die Firma GeWi.Tec sind auf den Vertrieb und die Einrichtung/ Installation von Frankiermaschinen spezialisiert. Unsere Techniker bieten durch ständige interne und externe Schulungen ein hohes KnowHow an Wissen und unser Verkaufsteam unterstützt Sie bereit vor dem Kauf mit wertvollen Informationen. Guter After Sales Services ist uns wichtig und unsere Referenzen können sich ausnahmslos sehen lassen.

Nachfolgend haben wir nun für Sie die wichtigsten Begriffe aus der Frankiermaschinen-Welt zusammen gestellt und verständlich umgesetzt.

Sie haben jetzt schon Fragen? - Sie erreichen uns von Mo.-Do. von 8:3o bis 17:oo Uhr und Frei. von 8:3o bis 15:oo Uhr unter der Telefonnummer 089-235089 0. Per eMail nutzen Sie bitte unsere Adresse mail@gewi-tec.de. Wir antworten zeitnah, meist innerhalb 24 Stunden an Arbeitstagen.

Jetzt noch viel Spass beim recherchieren,
Ihr GeWi.Tec Team

Einsatzempfehlung
(Frankierungen pro Tag)

Damit die Maschine dem Frankiervolumen Ihrer Firma entspricht, muss der täglich Frankieraufwand beim Kauf einer Frankiermaschine berücksichtigt werden. Diese Option hat nichts mit der minütlichen Taktung zu tun, die fälschlicher Weise immer für die Empfehlung zu benötigten Leistungsklasse herangezogen wird.

Briefdurchlassstärke

Die Briefdurchlassstärke gibt an, bis zu welcher Stärke in Millimeter Ihr Brief noch durch den Briefeinlaufschlitz geschoben werden kann. Rechtsanwälte, Notare oder auch Baufirmen versenden oft dicke A4 Briefe mit Angeboten oder Ausschreibungen. Dazu wäre eine Maschine mit einem zu dünnen Briefeinlaufschlitz eher hinderlich als zeitsparend.

Frankierstreifengeber

Natürlich kommt es vor, das Ihre zu frankierende Sendung nun doch nicht durch den Briefeinlaufschlitz passt. Abhilfe schafft die Option eines Frankierstreifengeber. Dieser beinhaltet eine bestimmte Anzahl an Frankierstreifen, die dann nach Aufdruck der Freistempelung per Hand auf den Briefumschlag geklebt wird.

Kostenstellen

Eine Kostenstelle kann z.B den Frankierkostenaufwand eines bestimmten Projektes bei einer Baufirma oder auch die Frankierkosten einer Abteilung, z.B. in Behörden oder Schulen veranschaulichen. Eine Kostenstellen wird in in der Maschine mit einem Namen hinterlegt und kann bei Bedarf abgerufen werden.

Zugangsberechtigung

Ein spezielle Zugangsberechtigung per PIN wird nur an vertrauenswürdige Person abgegeben. Diese Option schützt vor Missbrauch der Maschine und verhindert damit unberechtigten Verbrauch von Briefporto.

Touch-Screen

Im Vergleich zu älteren Baureihen können bei Maschinen mit Touch-Screen, die Eingaben, bzw. Auswahlen per Finger direkt dem Display getätigt werden. Das erspart eine aufwendig Menüführung, bei der der Anwender immer wieder zurück auf eine bestimmte Menüposition muss um eine weitere Auswahlen zu treffen.

Druckverfahren

Das moderne und zur Zeit aktuelle Druckverfahren bei der heutigen Frankiermaschine ist der Inkjet Druck. Im Vergleich zu den älteren Druckverfahren mit einem Thermodruck-Band, führt beim Ink Jet-Druck eine im Brief liegende Dokumentenklammer nicht zu einem unschönen Frankierergebnis. Auch stösst das Thermoband schon mit ca. 950 Frankierungen an seine Grenzen. Der Inkjetdruck jedoch macht Platz für bis zu ca. 4000 Frankierungen pro eingelegte Kartusche.

Druckauflösung

Die Druckauflösung ist entscheidend für ein gestochen scharfes Druckbild. Gerade bei filigranen Firmenlogos sind minimum 300 dpi für eine detailgetreue Abbildung auf Ihrem Frankierabdruck entscheidend.

High-Speed-LAN

Eine High-Speed Schnittstelle, mit der die Frankiermaschine in Ihr LAN-Netzwerk eingebunden wird.

Automatische Briefzuführung mit Briefschließer

Die Option der automatischen Briefzuführung ermöglicht das Abziehen Ihrer zur Frankierung eingelegten Briefe vom Stapel. Die Maschine zieht dann per Knopfdruck einen Brief nach dem Anderen vom Stapel ab, erstellt den Frankierabdruck nach Ihren vorgegeben Portoangaben und befördert den Brief dann in den Briefauffangkorb. Bei aktivierten Briefschließer wird der Brief während des Einzugs noch automatisch verklebt, bzw. verschlossen. Das Porto und die Art des Postgutes muss vor dem Start der Frankierung vom Stapeleinzug eingestellt werden und gilt dann für Abarbeitung des kompletten Stapels.

Naviagtor Basic
(PC-Steuerungssoftware)

Die Software Naviagtor Basic ermöglicht die Bedienung der Frankiermaschine über den PC am Arbeitsplatz. Für Firmen, die speziell mit vielen Kostenstellen arbeiten, bietet sich unter Anderem hier die Möglichkeit - den Kostenstellen projektorientierte Namen zu hinterlegen und zu auch zu verwalten. (Spezielle Software für die PostBase Serie von Francotyp Postalia)

Navigator Plus
(Kostenstellensoftware)

Die Software Naviagtor Plus beinhaltet die Software Naviagtor Basic und erlaubt eine detailliertere Auswertung Ihrer Kostenstellen. (Spezielle Software für die PostBase Serie von Francotyp Postalia)

Individuelle Werbemotive

Hinterlegen Sie Ihre individuelle Werbemotive, wie zum Beispiel Ihre Firmenlogos oder auch spezielle, projektbezogenes Bilder mit Wiedererkennungswert für z.B. Großaufträgen aus der Baubranche. Die Werbemotive sind der Maschine fest zugeordnet, lassen sich passend zu Ihrer Frankierung auswählen und sind dann auf Ihrem Portoabdruck zu sehen. Weitere Werbemotive, können je nach Maschinenkonfiguration über Ihren Frankiermaschinen-Händler geordert werden.

Differenzwiegen

Bei Differenzwiegen legt man den kompletten Stapel der zu versendenden Brief auf die Wage. Nun nimmt man den ersten Brief wieder vom Stapel runter. Die Waage ermittelt nun das fehlende Gewicht und stellt diese Angabe als Frankiergewicht für diesen Brief in der Frankiermaschine ein. Nun können Sie den Brief in den Frankierschlitz der Frankiermaschine einlegen und die Frankierung starten. Diese Art des Wiegens ermöglich ein schnelleres Abarbeiten von einer grösseren Menge an Briefen.

Dynamische Waage

Die Option der Dynamische Waage, bwz. differenziertes Wiegen ermittel automatisch die kostengünstigste Portolösung. Die ermittelten Information werden über die Briefwaage an die Maschine übergeben und in Verbindung mit Ihrer vorher schon angegeben Produktauswahl (z.B. Brief oder Maxibrief) - dann als Entgelt-Frankierung auf Ihren Brief gedruckt. Differenzwiegen ist auch mit der automatische Briefzuführung mit Briefschließer kombinierbar

Zusatztexte neben Werbemotiv
(mit Navigator )

Hinterlegen Sie in Ihrem Frankierabdruck spezielle Informationen wie zB. Daten zu einer Hausmesse oder Ihr kommendes Firmenjubiläum. Die Möglichkeiten sind sehr individuell und werden gerne genutzt.

Systemklischees
(z.B.Ostern,Weihnachten)

Ein Brief der unter den oft grossen Mengen an Tagespost auffällt ist Gold wert. Mit einem ansprechenden Bild (Systemklischee) auf Ihrem Brief, das sich an die jeweilige Jahreszeit oder an kommende Feiertage anlehnt, gibt Ihrer Ausgangspost einen individuellen Look. Auch hier steht wieder die Professionalität im Vordergrund.

Briefauffang
Im Briefauffang werden die fertig frankierten Brief abgelegt.Go-Green Klischee

Das sogenannte Go-Green Klischee soll den Briefempfänger darüber informieren, das der Versender es mit dem Umweltschutz sehr ernst nimmt und seine Ausgangspost mit umweltfreundlichen Materialien erstellt. Diese Möglichkeit der wohlwollenden Eigenwerbung kann über die Deutsche Post AG beantragt werden.

Portalnutzung

Manche Frankiermaschinen-Anbieter stellen ein sogenanntes Service-Portal zur Verfügen. Über dieses Portal laden Sie dann Ihr Portoguthaben auf Ihre Maschine. Auch Änderung an Klischees werden dort hinterlegt. Bei Bedarf kann dann das neue Klischee direkt in die Frankiermaschine geladen werden. Der Besuch eines Technikers ist dazu nun nicht mehr nötig. Für diese Option ist ein LAN-Anschluss Voraussetzung.

Briefe/ Minute

Briefe/Minute gibt die Taktung der Maschine an. Ein Rückschluss auf die Empfehlung zu benötigten Leistungsklasse kann über diese Angabe nicht gemacht werden!

integrierte statische Waage

Die integrierte statische Waage wiegt Ihren Brief und gibt die Informationen an die Frankiermaschine weiter. Nachdem Sie das Versandland und das Frankierprodukt (zB. Brief, Maxibrief) angegeben haben, wird der Brief in die Maschine eingelegt und die Frankierung kann gestartet werden.

Staffelablage
(motorisiert)

Professionelle Staffelablagen sind in der Regel mit einem eigenem Motor ausgestattet und befinden sich am Ende der Frankiermaschine. Dabei nimmt die Staffelablage der Maschine den frankierten Brief ab und führt diesen einen geordnet angelegten Stapel mit bis zu 300 Briefen zu (PostBase One von Francotyp Postalia). Diese optionale Anlage wird nur für Massenfrankierungen wie z.B. bei Finanzämtern oder Versicherungen benötigt.

Dynamische Waage

Die Option der Dynamische Waage, bzw. differenziertes Wiegen ermittel automatisch die kostengünstigste Portolösung. Die ermittelten Information werden über die Briefwaage an die Maschine übergeben und in Verbindung mit Ihrer vorher schon angegeben Produktauswahl (z.B. Brief oder Maxi-Brief) - dann als Entgelt-Frankierung auf Ihren Brief gedruckt.

© 2005 - 2020 GeWi.Tec GmbH